Element 68Element 45Element 44Element 63Element 64Element 43Element 41Element 46Element 47Element 69Element 76Element 62Element 61Element 81Element 82Element 50Element 52Element 79Element 79Element 7Element 8Element 73Element 74Element 17Element 16Element 75Element 13Element 12Element 14Element 15Element 31Element 32Element 59Element 58Element 71Element 70Element 88Element 88Element 56Element 57Element 54Element 55Element 18Element 20Element 23Element 65Element 21Element 22iconsiconsElement 83iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsElement 84iconsiconsElement 36Element 35Element 1Element 27Element 28Element 30Element 29Element 24Element 25Element 2Element 1Element 66
Eliana Quiroz, M. A.

Eliana Quiroz, M. A.

Eliana Quiroz aus Bolivien ist von Juni bis November 2021 als Gastwissenschaftlerin am Leibniz-Institut für Medienforschung. Sie arbeitet mit Dr. Clara Iglesias Keller zum Themenfeld Desinformation, die während der jüngsten politischen Krise in Bolivien (Oktober 2019 bis Oktober 2020) entstanden ist.

Eliana Quiroz ist derzeit Doktorandin an der Universidad Mayor de San Andrés in La Paz, Bolivien, und verfasst eine Dissertation über die Auswirkungen von Desinformation auf benachteiligte Bevölkerungsgruppen.

Eliana Quiroz hat einen Master in öffentlicher Verwaltung an der Universität Potsdam abgeschlossen. Sie ist auch Aktivistin für digitale Rechte und arbeitet als Geschäftsführerin der Stiftung InternetBolivia.org. Sie ist 2021 Stipendiatin der Global Network Initiative (GNI) und der Friedrich-Ebert-Stiftung. Sie hat zudem 20 Jahre Berufserfahrung in multilateralen und bilateralen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit - darunter die Weltbank und die Vereinten Nationen - sowie in öffentlichen Einrichtungen.

Eliana Quiroz war Koordinatorin und Mitautorin des ersten akademischen Handbuchs über Internet und Gesellschaft in Bolivien: Digital Bolivia: 15 Overviews on Internet and Society, 2017. Außerdem war sie die erste Leiterin der E-Government-Abteilung der AGETIC (E-Government- und IKT-Agentur des bolivianischen Staates), hat mehrere Artikel veröffentlicht und schreibt seit 2013 alle zwei Wochen einen Kommentar zu "Internet a la boliviana" in der bolivianischen Tageszeitung La Razón.

Eliana Quiroz, M. A.

Gastwissenschaftlerin

E-Mail senden

Arbeiten von Eliana Quiroz, M. A.

Projekte
Publikationen
Vorträge
Lehre
Alles

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!