iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons

Explaining Online News Engagement Based on Browsing Behavior: Creatures of Habit?

Explaining Online News Engagement Based on Browsing Behavior: Creatures of Habit?

Für eine funktionierende Demokratie ist es von entscheidender Bedeutung, zu verstehen, wie sich die Bürger über aktuelle Ereignisse. Die vorliegende Studie untersucht inwiefern klassische Prädiktoren des Nachrichtenkonsums wie Alter, Geschlecht, politisches Interesse oder Medienvertrauen Präferenzen für drei verschiedene Zugangswege zu Nachrichten online beeinflussen: die Routine-Nachrichtennutzung über die Homepage von Nachrichtenanbietern, die Nachrichtennutzung via Social Media und Nachrichtennutzung als Ergebnis einer Suchmaschinennutzung. Dazu wurde ein einzigartiger Datensatz verwendet, der Tracking-Daten mit Umfragedaten kombiniert. Die Ergebnisse zeigen eine Präferenz für eine Nachrichtennutzung via Social Media bei niederländischen Nutzerinnen und Nutzern mit hohem Politikinteresse und geringem Vertrauen in Medien. Extreme politische Positionen sind kein Einflussfaktor, der die Präferenz für einen der drei Zugangswege zu Nachrichten erklärt.
 
Möller, J., van de Velde, R. N., Merten, L., & Puschmann, C. (2019). Explaining Online News Engagement Based on Browsing Behavior: Creatures of Habit? Social Science Computer Review. https://doi.org/10.1177/0894439319828012

Online verfügbar (pdf).

Infos zur Publikation

Erscheinungsjahr

2019

ÄHNLICHE PUBLIKATIONEN UND VERWANDTE PROJEKTE

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!